Ratespiele

Fast alle Kinder lösen gerne Rätsel, somit eignen sich Ratespiele auch hervorragend für Kindergeburtstage. Ratespiele bringen das Gehirn auf Vordermann und trainieren die grauen Zellen. Ratespiele sprechen Kinder fast aller Altersklassen an und sind somit ein Klassiker der Kindergeburtsgsspiele.
Bei Kindern von vier bis sechs Jahren bringen Ratespiele den kleinen Entdecker in jedem Kind zum Vorschein. Kleine Kinder fragen immer nach dem warum, sie wollen wissen, wie die Welt funktioniert. Ratespiele geben in diesem Alter den Kindern neue Impule zum Nachdenken, neue Ideen und Anreize. Für diese Altersklasse sind Bilderrätsel oder Suchbilder als Ratespiele ideal. In diesem Alter sind auch die Eltern noch besonders gefordert, einfach dass sie die Ratespiele der Kinder unterstützen und sogar mitmachen.

Kinder von sieben bis zehn Jahren wollen vor allem durch Ratespiele etwas lernen. Aber das Lernen soll mit Spaß und Freude verbunden sein. Mit lustigen Textaufgaben oder Geheimbotschaften, die entschlüsselt werden müssen, sind diese Ratespiele für diese Altersgruppe gut geeignet.

Ratespiele eignen sich aber noch aus einem anderen Grund besonders gut für Kindergeburtstage. Es gibt Ratespiele sowohl für Mannschaften, als auch für Einzelkämpfer. Somit eignen sich Ratespiel für die Stärkung des Teamgeistes und soziale Kompetenzen, aber auch der Eifer der Kinder, ihr Können und Wissen unter Beweis zu stellen, kann befriedigt werden.

Ratespiele für Mannschaften sind vor allem das berühmte eins, zwei, oder drei, das aus dem Fernsehen bekannt ist. Man markiert drei Felder auf dem Boden und gibt zu jeder Frage drei Antworten vor. Von den Antworten sind zwei falsch und eine richtig. Die ganze, vorher gebildete Mannschaft, muss sich für ein Feld entscheiden und sich geschlossen darauf stellen. Gewonnen hat natürlich die Mannschaft mit den meisten Punkten. Bei dieser Art Ratespiele kommt zum Mannschaftsgedanken noch der Wettbewerbsgedanke, der mit kleinen Preisen belohnt werden kann.

Ratespiele sind auch Beschreibungen, die von den anderen Geburtstagsgästen erraten werden müssen. Für kleinere Kinder bietet sich an, einen Außerirdischen zu spielen, der von seiner Reise zur Erde zurückkehrt und nun den anderen Aliens die Gegenstände auf der Erde beschreibt, da er ja die Wörter dafür nicht kennt. Wer das Wort als Erstes errät, darf jetzt das Alien sein und bekommt ein Gummibärchen als Belohnung.

Artikel weiterempfehlen: