Ball-Kreis

Nicht ohne Grund gibt, ist eine Vielzahl von Ball-Spielen, sind sie doch meistens simpel und man benötigt kaum Materialien, lediglich natürlich einen Ball. Und sie machen doch so viel Spaß, vor allem für Kindergeburtstage sind Ball-Spiele optimal, denn die Kinder bewegen sich, beschäftigen sich sinnvoll und wollen meistens gar nicht aufhören, so sehr haben sie Freude daran.
Eines der vielen Ball-Spiel-Varianten nennt sich Ball-Kreis. Wie der Name schon sagt, stellen sich die Kinder hierfür im Kreis auf. Anschließend wird durch gezählt, je mehr Kinder mitspielen, desto besser und lustiger wird das Ganze. Alle ungeraden und alle geraden Zahlen sind in einem Team. Sollte die Anzahl der Kinder ungerade sein, so ist das übrig gebliebene Kind der Schiedsrichter, welcher natürlich nach jeder Runde wieder gewechselt werden kann.

Die weiteren Regeln des Spieles sind folgende:

Zwei Bälle müssen innerhalb des Teams von Kind zu Kind geworfen werden, wobei die geraden Zahlen im Uhrzeigersinn werfen, die ungeraden Zahlen hingegen in die entgegengesetzte Richtung. Eine Runde ist beendet, wenn der Ball drei Mal die Runde gemacht hat, das Team, das schneller war, gewinnt. Wenn der Ball auf den Boden fällt, gibt es keine weiteren Konsequenzen, aber man verliert natürlich kostbare Zeit.

Da das Ganze in ein ziemliches Chaos ausarten kann, ist ein unparteiischer Schiedsrichter, der die Runden zählt und das Geschehen beobachtet, auf jeden Fall ganz nützlich. Diese Rolle übernimmt entweder, bei ungerader Kinderzahl, ein Kind oder ein Erwachsener.

Wenn man viel Platz hat, kann man den Kreis auch vergrößern und den Schwierigkeitsgrad erhöhen. Durch die Verwendung unterschiedlicher Bälle kann man das Spiel zusätzlich erweitern.

Artikel bewerten:

39 Bewertungen (Ø 4.4 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: