Schatten raten

Kindergeburtstage sind immer wieder ein Erlebnis. Lustige Kinder tollen durch das ganze Haus und können mit der Zeit schon anstrengend sein. Umso wichtiger ist es, den Kindern ein abwechslungsreiches Geburtstagsfest zu bieten. Schnell wird es ihnen nämlich langweilig, wenn sie nicht entsprechend beschäftigt werden. Ratespiele hatten schon immer einen hohen Stellenwert auf einer Kindergeburtstagsparty. Beim Raten werden die Kinder gefordert und es macht ihnen immer wieder großen Spaß.
Für dieses Spiel braucht man als erstes ein großes, weißes Leintuch. Dann verdunkelt man den Raum. Am besten ist es, wenn vorhandene Schalousinen runtergelassen werden. Vorher allerdings hängt man das Leintuch ein eine gespannte Leine auf oder hängt es an einen Türrahmen, wenn keine andere Befestigungsmethode möglich ist. Wenn der Raum dunkel ist, wird auf eine Seite des Leintuchs eine Tischlampe oder ein Strahler gestellt und eingeschaltet. Wenn man zwei Lampen besitzt, braucht die Lampe nicht ständig von einer Seite zur anderen gewechselt werden. Nun werden zwei Gruppen gebildet. Ein Kind stellt sich hinter das Leintuch, welches mit der Lampe angestrahlt wird.

Von dem Kind sind nur noch Schatten erkennbar. Die andere Gruppe muss nun erraten, welches Kind sich hinter dem Leintuch bewegt. Mädchen, die durch lange Haare sehr leicht zu erkennen sind, können sich die Haare hochstecken oder unter einer Kappe oder einem Hut verstecken. Jungen sorgen für Verwirrung, wenn sie sich eine Perücke auf den Kopf setzen. So kann man mit verschiedenen Utensilien den Gegner so richtig täuschen.

Auch ein Kopfkissen unter dem Shirt sorgt für eine andere Körperform und der Gegner hat es nun so richtig schwer mit dem Raten.

Artikel bewerten:

19 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: