Essen raten

Wer kennt das nicht, die Gästeliste des Geburtstagskindes war eigentlich noch viel länger, es sind trotzdem genügend Kinder gekommen und die wollen natürlich beschäftigt werden, damit sie die Wohnung nicht in ein völliges Chaos verwandeln. Richtig lustig ist Essen raten.
Für das Spiel werden verschiedene Speisen vorbereitet. Zum Essen raten eignen sich alle Sorten von Obst und Gemüse, Süßigkeiten und natürlich verschieden Wurst und Käsesorten. Aber auch Senf, Zitrone, Pampelmusen oder scharfe Speisen machen das Essen raten lustig. Die einzelnen zu erratenden Zutaten werden verdeckt in Schälchen versteckt, der Spielleiter verbindet dem ersten Kind die Augen und dann kann das Essen raten losgehen. Dazu wird immer ein Löffel voll oder ein Stück beim Essen raten zum Mund des Kindes geführt. Gerade bei den sauren oder scharfen Sachen kann man besonders gute Fotos von den überraschten Gesichtern machen. Natürlich gehört auch ein wenig Mut beim Essen raten dazu. Essen raten eignet sich für Kinder ab fünf Jahren, immer sollten natürlich auch leckere Sachen wir Pommes, Würstchen oder Schokolade dabei sein, damit die Kinder den Spaß beim Essen raten nicht verlieren.

Die Zutaten beim Essen raten sollten den Kindern bekannt sein, auch wenn der Speiseplan vieler Kinder nicht so reichhaltig ist. Essen raten kann aber auch genutzt werden, um den Kindern außergewöhnliche Speisen schmackhaft zu machen. Zusätzlich zum Essen raten können auch noch verschiedene Getränke mit Lebensmittelfarbe eingefärbt werden und müssen dann ebenfalls erraten werden, aber ohne verbundene Augen. Grüne Zitronenlimonade ist viel schwerer zu erkennen, weil das Auge die grüne Farbe nicht gewohnt ist, genauso wenig wie schwarzen Orangensaft.

Artikel bewerten:

24 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: