Fangen

Neben dem „Verstecken“ gehört das „Fangen“ zu den beliebtesten Spielen unserer Gesellschaft. Bereits sehr kleine Kinder, die gerade erst begonnen haben, eigenständig zu laufen, lieben dieses Spiel über alles und man sieht ihnen ihre Freude besonders an ihren lächelnden Gesichtern an. Dieses Spiel ist insofern vorteilhaft, dass es keinerlei Vorkehrungen zu treffen gibt.
Da dieses Spiel jedoch aufgrund des großen Platzbedarfs eher außerhalb des Hauses ausgeführt werden sollte, muss man auf günstige Wetterbedingungen hoffen. Das Freizeit –Spiel „Fangen“ ist ab einer Zahl von zwei Kindern durchführbar und folgt besonders simplen Anweisungen.

Zunächst wird ein Kind ermittelt, welches die anderen fangen soll. Anschließend laufen die anderen Kinder so schnell und weit weg, wie sie nur können. Das Spiel ist dann zu Ende, wenn alle Kinder gefangen wurden. Anschließend wird der nächste Fänger ausgewählt und die nächste Runde ist startbereit.

An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass sich dieses Spiel besonders positiv auf die Gesundheit von Kindern auswirkt. Vor allem in heutiger Zeit, in denen Medien und Technikgeräte diverser Arten von Jahr zu Jahr mehr zum zentralen Bestandteil unseres Alltags werden, steigt die Zahl der Kinder mit Gewichtsproblemen kontinuierlich an. Alle Kinder brauchen jedoch ausreichend Bewegung, um sich körperlich und seelisch gesund zu halten.

Das Fangen-Spiel erfüllt diesen Zweck besonders gut, denn während des Spiels, sollte dies auch nicht ewig lange dauern, sind die Kinder in ständiger Bewegung, was dazu führt, dass sie nicht nur ihre Gesundheit in jeglicher Hinsicht aufrechterhalten können, sondern auch dazu in der Lage sind, bessere kognitive Leistungen zu erbringen.

Man sollte dennoch beachten, dass Kinder dieses Spiel nicht mehrere Stunden durchgehend spielen, um sie vor Überforderung zu beschützen. Zusammenfassend ist jedoch zu sagen, dass dieses Spiel auf jeden Fall bessere Auswirkungen auf die Persönlichkeit und Gesundheit erzielen wird, als diverse Konsolenspiele oder massiver Fernsehkonsum dies zu tun vermögen.

Artikel bewerten:

5 Bewertungen (Ø 4.6 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: