Concentration

Es gibt viele Kinder, die nicht in den schönen, warmen und trockenen Monaten Geburtstag feiern. So kann man von November bis März meistens nicht wirklich draußen spielen, außer vielleicht Schlittenfahren. Man bleibt also für den Kindergeburtstag lieber im Haus, wo es trocken und warm ist.
Allerdings muss deswegen der Spaß beim Kindergeburtstag nicht zu kurz kommen. Das Spiel „Concentration“, aus dem Englischen für Konzentration, verspricht jede Menge Unterhaltung und tut gleichzeitig noch was für Konzentrationsleistung Ihrer Kinder.

Hierfür setzt man sich mit den Kindern in einen Kreis, entweder auf Stühlen oder auf den Boden. Es wird durchgezählt, also jeder erhält eine Nummer, die er sich merkt. Folgende Bewegungen werden nacheinander ausgeführt:

Erst beide Hände flach auf die Oberschenkel, dann klatschen und dann jeweils einmal links und einmal rechts mit den Fingern schnippen. Das Spiel beginnt in Kombination mit diesen Bewegungen mit den Worten „Con (Oberschenkel) -cen (Klatschen) -tra (Schnippen rechts) -tion (Schnippen links). Concen – tration – jetzt geht’s – los.“ Der erste Spieler sagt beim Schnippen mit der rechten Hand seine Zahl und beim Schnippen der linken Hand die Zahl des Spielers, der als Nächstes dran ist. Dieser wiederum macht genau dasselbe, und so weiter.

Alle Kinder führen immer die Bewegung mit aus. Am Anfang beginnt man noch langsam, später erhöht man das Tempo. Wer zu langsam ist, oder etwas falsch macht, scheidet aus. Achtung: Dessen Zahl existiert dann nicht mehr!

Eine Abwandlung wäre: Der Nebenmann des Ausgeschiedenen erhält dessen Zahl und die Zahlenreihe verschiebt sich. Als Einstieg oder zum Kennenlernen kann man auch statt Zahlen einfach die Namen oder Nachnamen verwenden.

Und immer schön konzentrieren!

Artikel bewerten:

37 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: