Sprachspiele

Das Wetter spielt überhaupt keine Rolle für Sprachspiele, denn diese können sowohl drinnen als auch draußen durchgeführt werden. Sprachspiele gibt es in verschiedenen Ausführungen. Aber eines haben alle Sprachspiele gemeinsam. Sie machen Spaß, lassen keine Langweile aufkommen, und das Wissen erhöht sich.
Sprachspiele können überall ausgeführt werden. Es sollen nur ein paar Beispiele genannt werden, was unter Sprachspiele verstanden wird.

Da gibt es die Reimspiele, die Tierstimmenspiele, das Märchen raten, das Spiel vom Reisenden, welcher viele Sachen mit auf seine Reise nimmt. Der Klassiker in der Sparte Sprachspiele dürfte wohl das bekannte Spiel „Stadt, Name, Land“ sein. Hier wird das Wissen sehr vielseitig getestet, und es ist eines der Sprachspiele, welches schon seit Generationen mit großer Begeisterung gespielt wird.

Bei mancher Art der Sprachspiele werden als Hilfsmittel Papier und Stift benötigt, aber es gibt auch viele Sprachspiele, welche völlig ohne Hilfsmittel auskommen. Sprachspiele haben einen hohen Unterhaltungswert, und die Anzahl der beteiligten Spieler ist unterschiedlich.

Viele Sprachspiele können schon von zwei Personen ausgeführt werden, aber es gibt auch Sprachspiele, welche mit wachsender Teilnehmerzahl immer schöner und auch lustiger werden. Zu diesen gehört zum Beispiel die „Stille Post“. Das ist Spaß pur, und die „Stille Post“ ist auch ein Klassiker der Sprachspiele. Wenn Kinder auf ihren Geburtstagspartys Sprachspiele durchführen, dann ist natürlich die Wortwahl dort eine ganz andere als bei Erwachsenen. Aber da geht es ja auch um ganz andere Themen.

Es gibt wohl selten jemanden, der sich nicht in irgendeiner Form mit solchen Unterhaltungsmöglichkeiten beschäftigt hat. Hier handelt es sich auch um eine Spielart, welche ohne Frage das Wissen der Spieler bereichert. Da Sprachspiele auf allen Themengebieten zur Anwendung kommen können, ist es auch möglich, bestimmte Themenbereiche zu wählen.

Hier können Erwachsene fast unbemerkt mithilfe der Sprachspiele pädagogisch wirksam werden. So können Kinder, welche in speziellen Themenbereichen Schwächen haben, in spielerischer Form zu höherem Wissen geführt werden. Das betrifft besonders die Gebiete der deutschen Sprache, der Geografie, der Geschichte, der Biologie und andere naturwissenschaftliche Fächer. Natürlich werden dann diese Sprachspiele im kleineren Personenkreis durchgeführt, damit der Spaß nicht verloren geht, und das betreffende Kind die eigentliche Absicht nicht erkennt.

Sprachspiele werden wohl immer ein Bestandteil von Kinderfeiern sein, da sie den Kindern Freude bereiten, und für die Erwachsenen zur Erhöhung des Wissens beisteuern können.

Artikel bewerten:

6 Bewertungen (Ø 4.0 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: