Königsfrei

Geburtstage sind dazu da, um gefeiert zu werden und das selbstverständlich schon von Klein auf. Jedes Kind besucht gerne eine Geburtstagsfeier und ebenso lädt es mit Vergnügen seine besten Freunde ein. Oft jagt eine Geburtstagsfeier die andere, aber genau das macht riesigen Spaß.
Bei einer schönen Geburtstagsfeier muss es natürlich Kuchen und Süßigkeiten geben und vor allem ist Unterhaltung angesagt. Viele Unterhaltungsspiele können in der Wohnung gespielt werden, doch manche machen mehr Spaß im Freien. Das Spiel „Königsfrei“ kann man durchaus in der Wohnung spielen, aber im Garten ist es sehr viel schöner.

Geburtstagskinder im Sommer haben es manchmal leichter. Bei dem Spiel „Königsfrei“ wird ein Kind ausgelost, das Suchen muss und die anderen dürfen sich verstecken. Im Garten finden sich viele Büsche oder alte Holzschuppen, die für ein Versteck hervorragend geeignet sind. In der Wohnung ist ein Schrank ein gutes Versteck oder man verkriecht sich hinter der Couch. Möglichkeiten gibt es viele und Kinder finden immer ein Versteck. Bevor sich die Kinder verstecken, wird ein Punkt festgelegt. Das kann ein Baum oder ein Pfosten im Garten oder der Türstock oder ein Schrank in der Wohnung sein.

Es sollte nur ein stabiler Punkt sein und nicht eine Vase, die sofort vom Schrank fällt. Nachdem sich nun alle Kinder versteckt haben, muss sich ein Kind auf die Suche begeben.

Nachdem ein Kind entdeckt wurde, laufen beide zu dem vereinbarten Punkt. Ist das Kind, das sich versteckt hat, zuerst am Punkt, muss es seinen Name und „frei“ rufen und das andere Kind muss weitersuchen. Ist das suchende Kind jedoch zuerst am Punkt, schreit es zum Beispiel „Susanne verbrannt“. Wenn der letzte vor dem Sucher am Punkt ist, ruft er „alle frei“ und der Sucher muss wieder von vorne anfangen.

So geht das immer hin und her und nimmt schon einige Zeit in Anspruch.

Artikel bewerten:

25 Bewertungen (Ø 4.0 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: