Wahrheit oder Pflicht mit Prozent

Hat der kleine Prinz oder die kleine Prinzessin seinen Ehrentag, ist das Haus meist voller kleiner Gäste, die beschäftigt werden wollen. „Wahrheit oder Pflicht“ ist dann eines der möglichen Kinderspiele. Zunächst muss sich bei „Wahrheit oder Pflicht“ der Gast für einen der beiden Begriffe entscheiden und dann denkt sich das Geburtstagskind eine Frage aus, die ehrlich beantwortet werden muss.
Für den anderen Teil von „Wahrheit oder Pflicht“ muss eine Aufgabe festgelegt werden, die dann unbedingt erfüllt werden muss. Im Vorfeld des Spieles „Wahrheit oder Pflicht“ kann auch eine gewisse Anzahl an Jokern vereinbart werden, mit denen dann bei Bedarf eine Frage oder Aufgabe abgewählt werden kann, die nächste Wahrheit oder Pflicht kann dann aber nicht mehr ausgeschlossen werden.

Ergänzt werden kann „Wahrheit oder Pflicht“ zusätzlich durch die Option „Prozent“. Wird diese gewählt, muss auf Fragen wie „Zu wie viel Prozent liebst du … ?“ oder „Zu wie viel Prozent machst du … ?“ mit einer Zahl zwischen eins und einhundert geantwortet werden. Diese Ergänzung von „Wahrheit oder Pflicht“ eignet sich allerdings nur für Kinder, die die Prozentrechnung schon verstehen.

Grundsätzlich ist Wahrheit oder Pflicht erst für Kinder ab 8 Jahren geeignet, Altersgrenzen gibt es eigentlich nicht. Spielen Jugendliche das Spiel „Wahrheit oder Pflicht“ ist es gut, wenn es so etwas wie einen Spielleiter gibt, der heikle Fragen und Aufgaben bei „Wahrheit oder Pflicht“ eigenständig ausschließen kann.

Bei Kindern sollte am besten ein Erwachsener dabei sein, der die Kinder gut kennt, denn manche Wahrheit oder Pflicht kann die Kinder vor ganz schöne Probleme stellen, darum sind oberflächliche Fragen besser geeignet.

Artikel bewerten:

22 Bewertungen (Ø 4.0 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: