Mord in der Disco

Für kleinere Kinder gibt es jede Menge Geburtstagsspiele, wenn die Kinder jedoch größer werden oder schon Jugendliche sind, wird es schon schwieriger. Ein gewisser Anspruch sollte schon erfüllt werden. Aber wie die Kleinen, spielen auch die Großen gerne Ratespiele und besonders wenn es etwas schwieriger wird. Ein gutes Spiel für die etwas älteren Kinder und Jugendlichen ist „Mord in der Disco“.
Je nachdem, wie viele Gäste beim Geburtstag eingeladen sind, dementsprechend teilen sich die Gruppen. Wenn es sechs bis acht Gäste sind, erledigen zwei davon den Job der Kommissare. Der Rest teilt sich auf in ein Opfer, ein oder zwei Zeugen und einen Täter.

Die Aufteilung kann nach Belieben verändert werden. Eine oder zwei Personen, die intelligente Kommissare im Einsatz spielen, verlassen den Raum. Es wird laute Musik aufgelegt, zum einen, um das Ambiente einer Disco nachzuahmen und zum anderen, damit die Kommissare keine Einzelheiten hören. Nun wird von der Gruppe festgelegt, wer das Opfer spielen soll. Um das Ganze authentischer zu machen, kann Ketchup für optisches Blut verwendet werden. Nun muss genau geklärt werden, wie der Mord passiert ist und wer den Täter darstellt.

Nachdem alles besprochen wurde und die „Leiche“ am Boden liegt, kommen die Kommissare zum Einsatz. Sie müssen herausfinden, wie der „Mord“ passiert ist und wer der „Täter“ ist.

Artikel bewerten:

43 Bewertungen (Ø 4.0 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: